Andrang am Eingang Kofo 8. Juni 2005

 

Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein durch Kommunikation

 

Auf dem Weg zur Ich-Identität und zur Wir-Identität

Dr. Chrissostomos Papaspyrou

Pausengespräche vor der Mensa
Benedikt moderiert die Veranstaltung Zu einem solchen Thema kann man viele schlaue Bücher schreiben und Vorlesungen an der Uni halten....das alles kann der Referent auch - aber in seinem Kofo-Vortrag verzichtete Chriss bewusst auf eine theoretische Darstellung. Seine Beispiele knüpften an die Erfahrungen vieler Gehörlosen als Individuum und als Teil der Gehörlosengemeinschaft an. Er betonte, dass es wichtig ist, ein Gleichgewicht zwischen eigenen Wünschen und Wünschen der Anderen zu finden, die Kommunikation über Gebärdensprache ist der Weg dorthin. Die Sprache ist gleichzeitig Kulturträger und kann Identität vermitteln. Wichtig ist aber immer auch der Respekt vor dem Anderen, jeder Mensch verdient Achtung. Ich denke, dass nach diesem Abend viele Zuschauer ermutigt und mit einem guten Gefühl nach Hause gegangen sind.

Hier ist das Vortragskonzept zum Nachlesen.

Diskussion
Chriss referiert Chriss referiert Chriss referiert Chriss referiert