Hans-Holger Miebach erklärt das Zwillingsparadoxon Kofo 11. Januar 2006

 

"Albert Einstein und die Spezielle Relativitätstheorie

- ein Nachtrag zum Einsteinjahr für Hörgeschädigte"

 

Hans-Holger Miebach

                   Benedikt Feldmann moderiert die Veranstaltung
Überwiegend jugendliche Besucher im Publikum Über das große Interesse waren wir erstaunt: ca. 170 überwiegend junge BesucherInnen kamen zum ersten Kofo-Abend in diesem Jahr. Das Einsteinjahr 2005 war erst 11 Tage vorbei und das Thema noch aktuell.

Hans-Holger Miebach berichtete in DGS über das eigenwillige Leben des bekanntesten deutschen Wissenschaftlers, sein gesellschaftliches Engagement und natürlich über die Spezielle Relativitätstheorie. Der Referent schaffte es, die wichtigsten Inhalte in einem einstündigen anschaulichen Powerpoint-Vortrag zu präsentieren und das Publikum in seinen Bann zu ziehen.

In der anschließenden Diskussion stellten die Teilnehmer viele Fragen zur Theorie  .. und folgten damit einem Rat von Albert Einstein:

.."Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen."

Moderation: Benedikt Feldmann

DGS-Dolmetschen: Esther Winking, Ramona Kahl (Skarabee)

Schriftdolmetschen: Gisela Kaul, Cornelia Krajewski

Fotos: Ingo Langner                                                              weitere Infos: www.einsteinjahr.de

                   Unterhaltungen in der Pause
Unterhaltungen in der Pause                    Auch die Schriftdolmetscherinnen haben sich sorgfältig vorbereitet.

zurück