Kofo Essen 17.06.2009

Klangschalentherapie - Entspannung für Hörgeschädigte

 

Referentin: Petra Rechlin

Kurz vor Beginn der Sommerferien verabschiedete sich das Kofo mit einer ganz besonderen Veranstaltung: Petra Rechlin – Yogalehrerin, Entspannungspädagogin und Klangschalenmasseurin – hatte zu ihrem Vortrag nicht nur viel Wissenswertes über die Entstehungsgeschichte der Klangschalentherapie, ihre Anwendungsgebiete und Wirkungsweise mitgebracht, sondern auch gleich noch eine große Anzahl von Klangschalen, um dem Publikum unmittelbar und anschaulich das Erlebnis einer Klangmassage zu vermitteln. Neugierig und fasziniert näherten sich viele ZuschauerInnen dieser neuen Erfahrung, brachten große und kleine Schalen zum Schwingen und spürten den verschiedenen Klängen und damit einhergehenden Empfindungen nach. Groß war oft die Überraschung, wenn trotz der eigentlich ungünstigen Situation eine entspannende und beruhigende Wirkung festgestellt wurde, vor allem von jenen Zuschauerinnen, die in der Pause und nach dem Vortrag in den Genuss einer „richtigen“ Klangmassage kamen. In dieser Veranstaltung erlebten wir eine gelungene Verknüpfung von theoretischem Vortrag und praktischer Erfahrung – vertiefende Einblicke in die Klangschalentherapie gewinnen Sie durch die Lektüre des hier verlinkten Vortragstextes.

Moderation:
Winny Stenner

Gebärdensprachdolmetschen:
Andrea Knipping, Bastienne Rehe (Skarabee)

Schriftdolmetschen:
Gisela Kaul, Cornelia Krajewski

Fotos:
Ingo Langner