Kofo Essen 13.04.2011

Klimawandel und globale Erwärmung

 

Referent: Hans-Holger Miebach (Dipl.-Informatiker, gehörlos)

Die globale Erwärmung ist das größte Umweltproblem unseres Planeten. Hans-Holger Miebach gelang es wieder, naturwissenschaftliche Zusammenhänge verständlich zu erklären. Er beschrieb zunächst den natürlichen und notwendigen Treibhauseffekt. Seit einigen Jahrzehnten wird auch der anthropogene (=von Menschen verursachte) Treibhauseffekt beobachtet, der zur globalen Erwärmung führt mit schlimmen Folgen - Waldbrände, Stürme, Starkregen, schmelzende Polkappen. Aber wir können etwas tun: Die Regierungen können günstige Rahmenbedingungen schaffen, technische Alternativen z.B. für die Energieerzeugung können entwickelt werden, jeder Einzelne kann durch umweltbewusstes Verhalten das Klima schützen. Mit einem eindrucksvollen Foto der Erde aus dem Weltraum beendete der Referent seinen Vortrag: Ein anderes Zuhause haben wir nicht.

Wir danken Hans-Holger Miebach, dass er uns seinen eindrucksvollen Vortrag mit vielen Schaubildern zur Verfügung gestellt hat:

Vortrag Klimawandel und globale Erwärmung

Moderation:
Ralf Kirchhoff

Gebärdensprachdolmetschen:
Bastienne Blatz, Magdalena Meisen(Skarabee)

Schriftdolmetschen:
Cornelia Krajewski, Mario Kaul

Fotos:
Ingo Langner (igraphics); Frank Brüggemann