Kofo Essen 9.02.2011

Liegt die Zukunft in Fremont? Eine Eliteschule für Gehörlose und Schwerhörige in Kalifornien

 

Referent: Lutz Pepping (Lehramtsstudent, gehörlos)

Der Blick über den Tellerrand, die Erweiterung der eigenen Perspektive – das sind Ziele, die das Kofo Essen verfolgt.
Dafür hat diese Kofo-Veranstaltung einen wichtigen Beitrag geleistet. Lutz Pepping berichtete über sein Praktikum bei der renommierten California School for the Deaf im Spätsommer 2010. Diese Schule bietet für gebärdensprachorientierte gehörlose und schwerhörige Schüler ein bilinguales und bikulturelles Bildungsangebot auf hohem Niveau. Empowerment wird großgeschrieben – die Absolventen sollen in der Lage sein, sich in einer Gesellschaft mit wachsenden Anforderungen behaupten zu können.
Lutz stellte die fünf Bereiche dieser Schule vor - von der Early Childhood Education bis zur High School und ergänzte seine Erklärungen mit Filmausschnitten aus der Website der Schule, die überwiegend von Schülern betrieben wird.
Ein Artikel über das Praktikum ist in der Ausgabe 87 (März 2011) von „Das Zeichen“ erschienen. Mit Einverständnis des Autors und der Redaktion dürfen wir den Artikel zur Verfügung stellen: Liegt die Zukunft in Fremont (USA)?

Hier noch eine Biografie mit Kontaktadressen zu Referent und Schule.

Moderation:
Katrin Müller

Gebärdensprachdolmetschen:
Bastienne Blatz, Dorothea Funk (Skarabee)

Schriftdolmetschen:
Cornelia Krajewski, Susanne Lipka

Fotos:
Ingo Langner (igraphics)