>

Kofo Essen 11.05.2011

Diversity-Denken: Was ist das und was bringt uns das?

 

Referentin: Christine Linnartz (Dipl.-Sozialarbeiterin, Vizepräsidentin des Deutschen Gehörlosen-Bundes)


Christine Linnartz faszinierte mit ihrem ausdrucksstarken Vortrag das Publikum. "Diversity-Denken" ist in Deutschland noch weitgehend unbekannt und so war ihr Vortrag eine wichtige Einführung. Sie erklärte die Bedeutung für den Einzelnen („bei Diversity geht’s vor allem um dich“) und für die Gemeinschaft – besonders auch für die Deaf community. Toleranz und Respekt für unterschiedliche Sichtweisen und Lebensformen ist die Voraussetzung für Inklusion.
Der Inhalt ihres Vortrags war allerdings so umfassend, dass für eine Diskussion wenig Zeit blieb. Die praktische Umsetzung der theoretischen Ansätze - auch in Hinblick auf Menschen mit Behinderung - wäre ein spannendes Thema für einen späteren Workshop.

Wer sich über die interessante Biografie der Referentin und noch einmal zum Thema informieren möchte:

Biografie & Links

Moderation:
Katrin Müller

Gebärdensprachdolmetschen:
Bastienne Blatz, Dorothea Funk (Skarabee)

Schriftdolmetschen:
Sabine Schlüss, Mario Kaul

Fotos:
Ingo Langner (igraphics)