Kofo Essen 10.12.2014

"20 Jahre - Happy Birthday Kofo Essen!"

 

mit: Katrin Müller, Jonathan Savkin, Jessica Jaksa, Benedikt J. Feldmann, Rafael-Evitan Grombelka, Mathias Schäfer und allen Gästen

20 Jahre gibt es schon das Kofo Essen! 1994 wurde es unter Mitwirkung von Tom Bierschneider gegründet – nach dem Vorbild des ersten Kofo Deutschlands in München. Um auch Schwerhörige und Ertaubte zu erreichen, setzten wir in Essen bald auch Schriftdolmetscher ein. Katrin Müller erklärte zu Beginn der Feier den zahlreich erschienenen Gästen diese Geschichte des Essener Kofo, dankte allen Unterstützern und vor allem dem Publikum, das uns über all die Jahre treu geblieben ist. Das Bühnenprogramm begann mit dem Auftritt von zwei Nachwuchskünstlern des RWB Essen. Sie zeigten ihre Deaf-Slam-Beiträge, mit denen sie auf einem Wettbewerb im November die ersten beiden Plätze gewonnen hatten.  Anschließend präsentierte Benedikt Feldmann einen Kurzfilm, der unter seiner Regie entstanden ist: „Das neue Glück“ mit den SchauspielerInnen Silke Baumgärtner, Sandy Knispel und Eyk Kauly. Nach der Zusammenfassung seiner Geschichte von „Tilda und Josef-Maria“ zeigte Benedikt das Video „Camolino“, wunderschön erzählt von Mathias Schäfer. Zum Abschluss gebärdete Rafael Grombelka eine rasante Poesie und bezog das Publikum mit ein: Alle wünschten „Happy Birthday, Kofo Essen!“

Nach diesem stimmungsvollen Ende des Bühnenprogramms blieb noch genug Zeit für lockere Unterhaltungen bei Snacks und Getränken und wir vom Kofoteam nutzten endlich die Gelegenheit für unser allererstes Gruppenfoto.

Moderation:
Katrin Müller

Gebärdensprachdolmetschen:
Magdalena Meisen, Bastienne Blatz (Skarabee)

Schriftdolmetschen:
Cornelia Krajewski, Mario Kaul

Fotos: 
Volker, Thorsten

Plakat:
Benedikt J. Feldmann (yomma)