Kofo Essen 11.03.2015

"Ich habe Krebs - und dann?"

 

Anke Trostel (KoFit e.V.)

Knapp hundert Gäste kamen zu diesem Kofo-Abend, darunter auch zahlreiche junge Besucher. In Ankes Vortrag ging es weniger um medizinische Diagnose und Therapie, sondern um die Auseinandersetzung als betroffener Mensch mit dieser heimtückischen Krankheit. Sie selbst berichtete offen über ihre Erkrankung und die zusätzlichen Schwierigkeiten als Gehörlose (z.B. Dolmetschermangel in ländlicher Region, vergebliche Suche nach Austausch in Selbsthilfegruppe).

Sicherlich hat ihr eine positive Grundhaltung geholfen, diese Probleme zu bewältigen und mit den Folgen ihrer - überwundenen - Krankheit zu leben.

Um den Austausch Betroffener zu verbessern und gemeinsame Interessen zu vertreten, engagiert sich Anke im Verein KoFit e.V.: http://kofit.de

Nach diesem packenden Vortrag gab es eine lebendige Diskussion, an der sich auch eine junge Besucherin beteiligte und über Hilfen für krebskranke Kinder und Jugendliche informierte.

Moderation:
Katrin Müller

Gebärdensprachdolmetschen:
Mäggie Meisen, Sandra Wolfien (Skarabee)

Schriftdolmetschen:
Cornelia Krajewski, Mario Kaul

Fotos:
Thorsten Mühlberg